Unsere Erfolgsgeschichte

Reifen und Felgen seit 1970

40 Jahre Interpneu

1970 war die gemeinsame Warenbeschaffung für die zehn bestehenden Reifendienste-Filialen ein großer Wettbewerbsvorteil. Durch Kontakte ins Ausland konnten günstig Reifen importiert werden. Also bestellte man gleich ganze Waggonladungen für alle Filialen. Zur Abwicklung dieser Geschäfte gründete Pneuhage-Inhaber Karl-Heinz Schütterle schließlich die Firma Interpneu.
Das Hauptaugenmerk galt anfangs neben dem Import von Reifen auch der Einführung verschiedener exklusiver Zweitmarken von Reifenherstellern auf dem deutschen Markt. Zu Beginn wickelte Interpneu als Großhandel vor allem Geschäfte mit großen Supermarktketten ab. Mit einem Außendienst wurde der Vertrieb der Exklusivmarken und Großeinkäufe auch auf andere Reifenhändler ausgedehnt. Früher reichten für die wöchentliche Kundenbelieferung noch ein paar wenige Lastwagen. Heute kaufen über 15.000 Kunden bei Interpneu und werden täglich vom Reifen-Zentrallager Speyer, dem Alufelgenlager in Karlsuhe und dem LKW-Reifenlager in Nossen beliefert.

Interpneu - die Alufelgenpioniere

Erste Alufelge 1971

1971 rollte der damalige Verkaufsleiter Herbert Stier als einer der Ersten mit Alufelgen über deutsche Straßen. Bereits 1975 nahm die Interpneu Alufelgen ins feste Lieferprogramm auf. 

 

Später als Geschäftsführer baute Herbert Stier das Felgensortiment und die Eigenmarke PLATIN kontinuierlich aus. Interpneu wurde zum Vollsortimenter.
 Auch Spoiler, Sitze, Lenkräder und Motorenöle fanden zwischenzeitlich den Weg in das Sortiment, man konzentrierte sich aber auf die Kernkompetenzen Reifen, Felgen und Kompletträder - mit Erfolg!

PLATIN - die Erfolgsmarke

Für Interpneu war es jedes Mal viel Arbeit, eine neue Reifenmarke zu etablieren. Lief das Geschäft dann gut, war es meist schnell aus mit der zugesicherten Exklusivität. Die einzige Lösung war, sich eine eigene Marke zu schaffen. 1987 kamen die ersten PLATIN-Reifen, 1991 folgten die ersten Alufelgen in schicken schwarzen Kartons. Heute ist PLATIN die erfolgreichste Felgen- und Reifenmarke am Markt. Das PLATIN-Komplettradprogramm überzeugt die Kunden.

Die Interpneu Firmengeschichte im Überblick

6.10.1970

Gründung der Interpneu GmbH als Großhandel

1975

Alufelgen werden ins Sortiment aufgenommen

1982

erste große Messeteilnahme auf der Automechanika Frankfurt

1983 bis 1984

Neubau von Lager und Bürogebäude am Firmensitz in Karlsruhe

1986

Einführung der Reifenmarke Platin

1990

Gründung der Interpneu Berlin

1990

Erweiterung um Nutzfahrzeugbereich in Nossen

1991

Die ersten Platin-Aluräder kommen auf den Markt

1997 bis 1999

Bau des neuen Reifenlagers in Karlsruhe

2006 bis 2008

Bau des Reifen-Logistikzentrums in Speyer

2009

Erweiterung des Felgen-Zentrallagers und der Komplettradmontage in Karlsruhe

2010

40 Jahre Interpneu. Hr. Schütterle feiert mit seinen Mitarbeiter/-innen die Erfolgsgeschichte im Reifenzentrallager Speyer.

2011

Die Marke Platin bekommt im Sommer ihre eigene Webpräsenz mit umfassenden Informationen und innovativem Designkonfigurator als Informationsportal für Handel und Endkunden.