• Das neue EU-Reifenlabel ab Mai 2021
    Informationen für Händler

Die neue EU-Verordnung zur Reifenkennzeichnung

Ab 1. Mai 2021 gilt die EU-Verordnung 2020/740 mit neuen Vorgaben zur Reifenkennzeichnung

Reifen, die ab dem 1. Mai 2021 in Verkehr gebracht werden, müssen mit der neuen Reifenkennzeichnung versehen werden, sofern diese nicht vor dem 1. Mai 2021 produziert und in den Verkehr gebracht wurden.

Das neue Reifenlabel beinhaltet nun zusätzlich einen QR-Code mit Link zur EPREL Datenbank (europäische Produktdatenbank für Energieverbrauchskennzeichnung). Diese für jeden Verbraucher frei zugängliche Datenbank enthält die kompletten Produktdaten je Reifen. Die neue Reifenkennzeichnung enthält je nach Reifen zusätzliche Piktogramme für Schnee- und Eisgriffigkeit. Die bisherigen Kraftstoffeffizienzklassen sind reklassifiziert und die Schallwellen der Geräuschklassen sind durch die Buchstaben A, B, C ersetzt.

Die neue Reifenkennzeichnung und was für Sie wichtig ist - in 180 Sekunden.

Quelle: Continental Reifen Deutschland GmbH

Worüber informiert das EU-Reifenlabel die Reifenkäufer?

Das neue EU-Reifenlabel ermöglicht den europäischen Verbrauchern sich bewusst für kraftstoffeffizientere Reifen zu entscheiden. Dies kann sich sowohl für den Endnutzer als auch für gewerbliche Endverbraucher deutlich kostenwirksam und emissionssenkend auswirken. Verbesserte Nasshaftung bedeutet mehr Verkehrssicherheit, während Informationen zum Vorbeifahrgeräusch dazu beitragen können, die verkehrsbedingte Lärmbelästigung zu verringern.

Die Kriterien des EU-Reifenlabels nach EU Verordnung 2020/740

 

Kraftstoffeffizienzklasse
Ein reduzierter Rollwiderstand spart Kraftstoff und CO2. Die Bewertung wird in Klasse A bis Klasse E angegeben.
Die Klassen A, B, C bleiben wie gehabt – E bzw. F verschieben sich auf D bzw. E (bei C2-Reifen mit verschärften Obergrenzen).

 

Nasshaftungsklasse
Die Nasshaftung ist entscheidend für die Fahrsicherheit. Hier ist die Leistung in die Klassen A bis G unterteilt. Die Bremswegdifferenz zwischen A und E kann beispielsweise 18 m betragen.
Die Klassen A, B, C bleiben wie gehabt – E bzw. F verschieben sich auf D bzw. E.

 

Rollgeräuschklasse
Die Geräuschemission der Reifen wirkt sich auf die Gesamtlautstärke des Fahrzeugs aus. Wie bisher wird die dB-Zahl auf dem Label angezeigt.
Die bisherigen Soundwellen ), )), ))) werden zu Buchstaben A, B, C.

 

Schneegriffigkeit
Neu ist das Symbol Schnee (3PMSF) auf dem Reifenlabel. Bei allen Reifen, die den Standard erfüllen, wird das Symbol nun auch auf dem neuen EU-Reifenlabel angezeigt.

 

 

Eisgriffigkeit
Neu ist das Symbol Eis (nur für  C1 Reifen (PKW)). Dieses weist auf eine Mindestgriffigkeit auf eisbedeckten Straßen hin. Die Eigenschaft "Eisgriffigkeit" hat primär eine Relevanz für die Reifen, welche für einen Einsatz auf Straßen in Nordeuropa ausgelegt sind, den sogenannten Soft-Compoundreifen.

Geltungsbereich und Pflichten des Händlers

Was müssen Sie beachten?

Grundsätzlich ist sicherzustellen, dass dem Kunden das neue EU-Reifenlabel (als Abbildung) in digitaler oder gedruckter Form vor dem Verkauf vorgelegt wird.
Am Verkaufsort muss das Label auf den Reifen gut sichtbar sein. Das Produktinformationsblatt muss (digital) abrufbar sein und auf Anfrage auch in gedruckter Form bereitgestellt werden. Wenn der Reifen an der Verkaufsstelle nicht ausgestellt wird, beim Online-Verkauf und im Fernabsatz müssen die Informationen digital bereitgestellt werden. In visuellen Anzeigen und jeglichem sonstigen Werbematerial für einen bestimmten Reifentyp muss das Reifenlabel – digital oder in gedruckter Form – gezeigt werden. 

  • Alle für Verbraucher ausgestellten oder sichtbaren Reifen müssen einen vom Hersteller gelieferten EU-Label Aufkleber direkt auf der Oberfläche tragen oder mit einer gedruckten Kennzeichnung in unmittelbarer Nähe des Reifen versehen werden.
  • Händler haben Käufer auch bei den nicht in Verkaufsraum ausgestellten, in Verkaufsunterlagen/Katalogen gezeigten oder im Internet angebotenen Reifen vor dem Kauf über die EU-Label zu informieren und das zugehörige Produktdatenblatt muss via QR-Code oder URL abrufbar sein.
  • Auch bei telefonischer Beratung und Angeboten per Mail muss der Kunde über jeden Parameter des EU-Labels informiert werden.

Alle Informationen finden Sie in unserer EU-Reifenlabel Händlerinformation zum Download.

Quellen: EU-Verordnung 2020/740 und Continental AG. Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Profilübersicht

Profilübersicht

PKW-Reifen Sommer 21

Die aktuelle Profilübersicht mit allen PKW Profilen

EU-Reifenlabel

EU-Reifenlabel

Händlerinformationen

Pflichten und Vorgaben für den Reifen­handel zum abspeichern oder ausdrucken.